LANDTAGSWAHL   24.11.2019

Die Landtagswahl findet am So., den 24. November 2019 statt. Der Stichtag ist der 23.09.2019. Zur Teilnahme an der Landtagswahl 2019 (aktives Wahlrecht) sind Sie berechtigt, wenn Sie

  • spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollenden,
    d.h. spätestens an diesem Tag Ihren 16. Geburtstag feiern
  • die österreichische Staatbürgerschaft besitzen und mit Hauptwohnsitz in Österreich gemeldet sind und
  • kein Wahlausschließungsgrund im Zusammenhang mit einer gerichtlichen Verurteilung vorliegt.

In der Gemeinde Ludersdorf-Wilfersdorf gibt es zwei Wahlsprengel:
Für die Ortsteile Flöcking und Pircha ist das Wahllokal in der Volksschule Flöcking von 7 – 12 Uhr geöffnet.
Für die Ortsteile Wilfersdorf und Ludersdorf, sowie WahlkartenwählerInnen
ist das Wahllokal im Gemeindeamt von 7 -13 Uhr geöffnet.

 

Der vorgezogene Wahltag findet am Freitag, den 15.11.2019 im Gemeindeamt Ludersdorf-Wilfersdorf in der Zeit von 17 bis 19 Uhr statt. Wahlkarten dürfen an diesem Tag nicht entgegen genommen werden bzw. kann nicht mittels Wahlkarte am vorgezogenen Wahltag gewählt werden.

Anfang November erhalten Sie Ihre Verständigungskarte. Bitte bringen Sie diese und ein Ausweisdokument (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) am Wahltag für die Stimmabgabe mit.

 

WAHLKARTE

Alle Wahlberechtigten sollten am 24.11.2019 Ihre Stimme abgeben. Aber was passiert, wenn ein wichtiger Termin, Urlaub oder Krankheit den Besuch in der zuständigen Wahlbehörde verhindert? Dann ist der einfachste Weg mittels Handy-Signatur eine Wahlkarte zu beantragen.

Eine Wahlkarte ermöglicht Wählerinnen und Wählern größtmögliche Flexibilität. Mit der Wahlkarte kann auch außerhalb der Heimatgemeinde – sowohl in einem Wahllokal, als auch mittels Briefwahl – gewählt werden. Wenn Sie also im Besitz einer Wahlkarte sind, können Sie auch kurzfristig noch entscheiden, ob sie in einem Wahllokal wählen wollen oder per Briefwahl an der Wahl teilnehmen. Wichtig ist allerdings: Die Wahlkarte muss jedenfalls spätestens am Wahltag bis 17.00 Uhr bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen oder in einem Wahllokal des eigenen Wahlkreises (!), so lange dieses geöffnet hat, abgegeben werden.

Wie kommt man am einfachsten zu einer Wahlkarte?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Wahlkarte zu beantragen – wir wollen uns hier auf die einfachsten, digitalen Wege beschränken, um Ihnen möglichst schnell und unkompliziert zu Ihrer Wahlkarte zu verhelfen:

1. Am Computer über das Digitale Amt
Online gibt es mehrere Anbieter, die bei der Beantragung einer Wahlkarte Hilfe anbieten, A-Trust empfiehlt das „Digitale Amt“. Auf oesterreich.gv.at finden Sie alle nötigen Informationen zur Beantragung. Hier können Sie Ihre Postleitzahl oder Heimatgemeinde eingeben um direkt zur zuständigen Stelle zu gelangen. Zur Verifikation Ihrer Identität verwenden Sie am besten Ihre Handy-Signatur.

2. Mobil mittels Smartphone
Auch mobil lässt sich das Digitale Amt über oesterreich.gv.at nutzen – dann geht es noch schneller und einfacher. Postleitzahl oder Heimatgemeinde eingeben und per Handy-Signatur bestätigen – am besten, Sie installieren gleich noch die praktische Handy-Signatur App und sparen sich in Zukunft viele weitere, unnötige Klicks. Mit der Handy-Signatur App kann jede digitale Unterschrift einfach per Fingerprint oder Face-ID bestätigt werden – es muss also kein SMS TAN mehr abgetippt werden!

3. Direkt über die App Digitales Amt
Am besten nutzen Sie die Handy-Signatur in Verbindung mit der App von österreich.gv.at. Das „Digitale Amt“ bietet unzählige nützliche Informationen und erleichtert viele Amtswege – unter anderem eben auch den Antrag einer Wahlkarte. Für Android Smartphones finden Sie die App hier, iPhone User werden hier fündig. Achtung: Aktiver Fingerprint oder Face-ID erforderlich!

4. Direkt im Gemeindeamt
Natürlich gibt es auch die Möglichkeit die Wahlkarte direkt im Gemeindeamt anzufordern.

Wie auch immer Sie Ihre Wahlkarte beantragen, bitte beachten Sie die Frist! Anträge müssen bis zum 20.11.2019 einlangen. Weiters ist der Postweg zu berücksichtigen, falls Sie eine Briefwahl beabsichtigen!

 

 

VOLKSBEGEHREN

Das Eintragungsverfahren zum Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“ findet im Zeitraum von 18.11.2019 bis 25.11.2019 statt.

Im Gemeindeamt Ludersdorf-Wilfersdorf können Eintragungen während des Eintragungszeitraumes an den nachstehend angeführten Tagen und Zeiten vorgenommen werden:

18.11.2019 – 7:00 – 20:00 Uhr
19.11.2019 – 7:00 – 16:00 Uhr
20.11.2019 – 7:00 – 16 Uhr
21.11.2019 – 7:00 – 16:00 Uhr
22.11.2019 – 7:00 – 16:00 Uhr
23.11.2019 – 9:00 – 11:00 Uhr
24.11.2019 – geschlossen
25.11.2019 – 7:00 – 20:00 Uhr